Mit Sicherheit mehr Wasserspass

Die Meisten kennen Sie aber nur wenige können sie einfach so aufzählen oder wissen wirklich über sie Bescheid: Die 6 lebens­rettenden Bade­regeln der SLRG. Grund genug die Bade­regeln noch bekannter zu machen. Um dieses Ziel zu erreichen, hat die SLRG eine Bade­regelkampagne mit Hilfe ihres Partners Visana lanciert. Auf dieser Seite gibt es in loser Reihenfolge tolle Tipps und Tricks rund ums Thema Wasser – getreu dem Motto: «Mit Sicherheit mehr Wasser­spass».

 

Baderegel 1

Kinder nur begleitet ans Wasser lassen – kleine Kinder in Griffnähe beaufsichtigen!

Keine Schwimmhilfe ersetzt die persönliche Aufsicht!

Fragen zum zweiten Ertrinken an Dr. Mario Gehri

Checkliste: Mit Kindern ans Wasser

 

Baderegel 2

Nie alkoholisiert oder unter Drogen ins Wasser! – Nie mit vollem oder ganz leerem Magen schwimmen.

Leichte Sommerrezepte

Schwimmen und essen – gewusst wie!

Alkohol und Drogen am Wasser – eine gefährliche Mischung

 

Baderegel 3

Nie überhitzt ins Wasser springen! – Der Körper braucht Anpassungszeit.

Der Temperaturschock und seine Folgen

Abkühlungstipps für alle, die nicht ans Wasser können

 

Baderegel 4

Nicht in trübe oder unbekannte Gewässer springen! – Unbekanntes kann Gefahren bergen.

Wasserwalzen sind Todesfallen!

Sicher am offenen Wasser

Die schönsten Badeplätze

 

Baderegel 5

Luftmatratzen und Schwimmhilfen gehören nicht ins tiefe Wasser! – Sie bieten keine Sicherheit.

Aufblasbare Schwimmhilfen: ein vermeintlich sicheres Gefühl

Abenteuer Gummibootfahrt – sicher unterwegs

 

Baderegel 6

Lange Strecken nie alleine schwimmen! – Auch der besttrainierte Körper kann eine Schwäche erleiden.

Muskelkrämpfe lösen

Retten mit geringstem Risiko

 

Jetzt Leben retten!

 

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie die Verbreitung der SLRG Baderegeln und mehr Wasser­sicher­heit in der Schweiz.

Jetzt spenden!
 

 

Baderegelflyer

Die Baderegelflyer können kostenlos per Mail bei uns bestellt werden.

Bestellen
   

 

SLRG und Visana

Gemeinsam im Einsatz für die Baderegeln.