Das Wasser und Ich

Aufgrund der alarmierenden Anzahl von Wasserunfällen, die sich jedes Jahr ereignen, hat die SLRG 2006 die Präventionskampagne «Das Wasser und ich» ins Leben gerufen. Diese richtet sich an Kinder, Eltern und weitere Betreuungspersonen.

 
 

Durch richtiges Verhalten könnten die meisten Wasserunfälle vermieden werden!

Die meisten Wasser- und Badeunfälle bei Kindern sind auf eine unzureichende Aufsicht durch die betreuenden Erwachsenen zurückzuführen. Eltern unterschätzen nämlich häufig die mit dem Wasser verbundenen Risiken oder sind sich den Risiken einfach nicht bewusst. Sie verlassen sich auch oft auf die Nutzung von Schwimm­hilfen und Spielzeugen (Schwimmflügel, Bojen etc.), die ein falsches Sicherheitsgefühl vermitteln.

 

Halten Sie am Wasser immer ein Auge auf Ihre Kinder und bleiben Sie in Reichweite.

Es ist durchaus möglich, die meisten Wasserunfälle durch die Sensibilisierung der Eltern und indem man den Kindern das richtige Verhalten im und am Wasser beibringt zu vermeiden. Aus diesem Grund hat die SLRG 2006 die Präventionskampagne «Das Wasser und ich» ins Leben gerufen.

 

Wasserbotschafter besuchen Kindergärten

Speziell ausgebildete Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer, die Wasserbotschafter, begeben sich ehrenamtlich für einen Besuch von circa 3 Stunden in die Kindergärten.

    

Bei diesem Besuch werden die Kinder mit den 10 Wasserbotschaften vertraut gemacht und erlernen auf diese Weise mit Pico, dem kleinen Wassertropfen, auf dynamische und spielerische Weise das richtige Verhalten im und am Wasser. Am Ende des Besuchs werden den Kindern Unterlagen überreicht, die dazu dienen, auch ihre Betreuer für die mit dem Wasser verbundenen Gefahren zu sensibilisieren und die Präventivbotschaften der Kampagne weiterzuverbreiten.

 

Unterstützen Sie die Kampagne «Das Wasser und ich»

Seit 2006 haben mehr als 100ʼ000 Kinder in der gesamten Schweiz von dem Programm «Das Wasser und ich» profitiert. Ein Erfolg, der ohne das Engagement und die Begeisterung der zahlreichen Freiwilligen und ohne die grosszügigen privaten Spenden und Zuwendungen, der Haupt­finanzierungs­quelle der Kampagne, nicht möglich gewesen wäre.

  

Unterstützen auch Sie die Präventionskampagne «Das Wasser und ich»: werden Sie Wasserbotschafterin oder -botschafter, spenden Sie oder gehen Sie eine Patenschaft ein, damit noch mehr Kinder in der Schweiz das richtige Verhalten im und am Wasser lernen! 

 

Kontakt

Stéphanie Bürgi-Dollet

Leiterin Prävention

 

041 925 88 91

s.buergi-dolletanti spam bot@slrganti spam bot.ch

 

 

WaBo-Login

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort ein.

Anmelden