[Coronavirus] Wiederaufnahme Trainingsbetrieb


Liebe Aktivmitglieder

Liebe Mitglieder der Jugendgruppe

Liebe Mitglieder der Pinguingruppe

 

Das Coronavirus hat uns noch immer ziemlich fest im Griff, obwohl doch schon Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist.

 

Ab 11. Mai 2020 sind Sportaktivitäten im Breitensport ohne Körperkontakt von Einzelpersonen und in Gruppen bis zu 5 Personen (einschliesslich Coach, Trainer/in oder Aufsichtsperson), inkl. Benutzung der erforderlichen Sportanlagen, wieder erlaubt, sofern Schutzkonzepte vorliegen und eingehalten werden.

 

Die SLRG Schweiz hat nun ein Schutzkonzept entwickelt, nach dem die einzelnen Sektionen ihr Training wieder schrittweise aufnehmen können. In diesem Schutzkonzept wird empfohlen, zunächst mit kleinen Gruppen sämtliche Abläufe einzuführen und zu evaluieren. Es sollen vorerst Aktivitäten für Trainierende im Erwachsenenalter ermöglicht werden, die im Sommer allenfalls auch bei Sicherungsdiensten und als Aufsichtspersonen am Wasser im Einsatz sind. Erst danach werden annähernd normale Vereinsaktivitäten angestrebt, also auch Trainings für Plauschgruppen, Jugendliche und Kinder.

 

Der Vorstand der SLRG Sektion Schaffhausen hat sich an seiner Online-Vorstandssitzung vom 5. Mai 2020 sorgfältig mit der ganzen Problematik auseinandergesetzt und folgende Beschlüsse gefasst:

 

- Vorerst soll die Wettkampfgruppe mit dem Land- und Freigewässertraining ab dem 11. Mai 2020 das Training wieder aufnehmen und erste Erfahrungen mit der Umsetzung des Schutzkonzeptes sammeln.

 

- In einem zweiten Schritt sollen die Sektions-, Jugend- und Pinguingruppe frühestens ab dem 8. Juni 2020 ihr Training wieder aufnehmen (immer unter der Voraussetzung, dass die Massnahmen des Bundesrates zur Bekämpfung des Coronavirus planmässig gelockert werden können).

 

Das "Schutzkonzept SLRG für Trainings" findet ihr auf unserer Homepage unter Sektionsnews. Bitte wendet euch bei Fragen zum Schutzkonzept an Adrian Gugelmann (wettkampfgruppeanti spam bot@slrgshanti spam bot.ch).

 

Die einzelnen Trainingsgruppen werden zu gegebener Zeit von den jeweiligen Hauptleitern über die Details zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs orientiert. Bitte wendet euch direkt an die Hauptleiter eurer Trainingsgruppe, wenn ihr spezifische Fragen zur Wiederaufnahme eures Trainings habt.

 

Ich freue mich, wenn wir uns alle bald wieder in einem Training treffen können, und bitte euch sehr, euch weiterhin an alle Vorgaben des Bundes zu halten.

 

Mached's guet und bliibed gsund!

 

Liebe Grüsse

 

Maja Jacober, Präsidentin