Martin Kömeter – Rettungsschwimmer des Jahres 2020

Der Rettungsschwimmer des Jahres 2020 heisst Martin Kömeter von der Sektion Höngg in Zürich. Aufgrund der Pandemie und nicht stattfindender Präsenzveranstaltungen musste die Ehrung immer wieder verschoben werden. Anlässlich der Delegiertenversammlung 2021 wurde Martin nun offiziell geehrt und für seinen Einsatz verdankt. Wassersicherheit lebt von ganz viel Engagement. Davon legt Martin Kömeter seit 1983 unglaublich viel an den Tag. 

     

Martin Kömeter, «Rettungsschwimmer des Jahres 2020» – Herzliche Gratulation!
 

Martin ist es zu verdanken, dass das Höngger Wehr wieder etwas sicherer wurde. Das Wehr ist immer wieder in den Schlagzeilen, weil dort jährlich Wasserunfälle geschehen – sei dies wegen der unter dem Wehr befindlichen Wasserwalze, wo Leute reingeraten können, oder weil die Limmat immer mehr mit dem Gummiboot befahren wird. Das Nadelöhr heisst Höngger Wehr und wo mehr Leute sind, steigt die Gefahr, dass etwas passiert. Neu sind auf Einwirken von Martin Ketten an den Wänden befestigt, die es erlauben, sich daran festzuhalten und nicht Gefahr zu laufen, über das Wehr gespült zu werden. Zudem wirkt Martin im Netzwerk zwischen SLRG, Stadt, Stadtpolizei, Energiebetreiber und weiteren Interessenten mit und bringt die Sichtweise und das Präventionswissen der SLRG ein. Martin, danke für deinen grossen Einsatz und Gratulation zum Rettungsschwimmer des Jahres 2020!