Unsere Statuten

 

Information über Statutenrevision

2015 hat die SLRG Schweiz neue Statuten sowie die Richtlinie „keine sexuellen Übergriffe in der SLRG“ verabschiedet. Mit dieser Richtlinie und der Mitgliedschaft der SLRG bei Swiss Olympic sind die einzelnen Sektionen angehalten, die Ethic Charta von Swiss Olympic in den Sektionsstatuten bis spätestens Ende 2018 zu verankern. Da die Geschäftsstelle in den letzten Jahren mit Fällen aus mehreren Sektionen konfrontiert wurde, wo aufgrund unklarer Statuten sektionsinterne Auseinandersetzungen entstanden und/oder nicht gelöst werden konnten, hat unser Verband entschieden, die bestehenden Sektionsstatuten von Grund auf neu zu überarbeiten.

Wir haben nun basierend auf den Musterstatuten, die uns die SLRG zur Verfügung gestellt hat, unsere eigenen Statuten überarbeitet.

An der nächsten Generalversammlung, am Dienstag, 28.11.2017 werden wir die Statutenrevision als Traktandum behandeln und die neuen Statuten genehmigen lassen.

Die wichtigsten Änderungen in den Statutensind folgende:

  • Die Ethik Charta von Swiss Olympic ist neu in den Statuten verankert (Artikel 2.2).

  • Die Ausgabenkompetenz des Vorstandes ausserhalb des genehmigten Budgets wird erhöht (von alt CHF 1000.- auf CHF 3000.- für einmalige und von CHF 0.- auf CHF 500.- für wiederkehrende Ausgaben)

  • Keine maximale Anzahl an Vorstandsmitgliedern mehr

  • Des Weiteren wurden in vielen Artikel die Formulierungen der heutigen gängigen Praxis angepasst .

Die neuen wie auch die alten Statuten könnt ihr auf oben einsehen und herunterladen.

Wer gerne eine ausgedruckte Version hat, kann sich bei unserer Präsidentin Tanya Randegger melden (077 419 56 35, winterthuranti spam bot@slrganti spam bot.ch, Oberdorfstrasse 25 in 8370 Sirnach).
Wir senden dir dann umgehend ein Exemplar zu.

Für weitere Fragen steht der Vorstand selbstverständlich gerne zur Verfügung. Um an der GV selber auf allfällige Fragen oder Anträge vorbereitet eingehen zu können, wären wir froh, wenn diese schon frühzeitig an den Vorstand gerichtet werden. An der Generalversammlung werden wir selbstverständlich Raum und Zeit haben, um alle Unklarheiten beseitigen zu können.

 
Verein zur Verhinderung sexueller Übergriffe bei Kindern im Sport. Kontaktperson SLRG Winterthur: Thomas Papritz