Christophorus-Stiftung

Oft an uns gestellte Fragen sind:

 

Was und wer steht hinter der Christophorus Stiftung?

http://www.slrg.ch/organisation/christophorus-stiftung.html

Wie sieht die Arbeit des Stiftungsrates aus?

Wie kontrolliert ihr die gemeldeten Rettungsfälle?

Wer wird wofür und wie geehrt?

 

In mehreren Sitzungen pro Jahr werden die via Medien veröffentlichten Wasserrettungen oder der SLRG Geschäftsstelle gemeldeten Wasserunfälle zusammengetragen und anschliessend zur Abklärung auf die Stiftungsräte der einzelnen Regionen weitergeleitet. Anhand der uns vorliegenden Angaben versuchen wir dann ein Bild über den genauen Unfallhergang der einzelnen Fälle zu erhalten. Dabei gilt es abzuschätzen, in wie grosser Lebensgefahr der oder die Retter bei den einzelnen Rettungsaktionen gestanden haben. Je nach Gefährdungsgrad wird im Stiftungsrat entschieden, ob, wie und in welcher Form die Retter geehrt werden. Die aus den Unfällen gewonnenen Erkenntnisse fliessen danach in die Lebensretterausbildung, wo je nach Aktualität unsere Empfehlungen von der entsprechenden SLRG Fachgruppe oder via bfu und Medien weiterverwendet werden. Deshalb ist es für unsere Arbeit wichtig, dass ihr uns alle Rettungsfälle meldet und diese vollständig ausgefüllt an die Geschäftsstelle weiterleitet. Leider vergessen der oder die Aussteller der inzwischen Online verfügbaren Meldung über Wasserunfall (http://www.slrg.ch/organisation/christophorus-stiftung.html) häufig ihre persönlichen Angaben anzubringen. Ohne polizeiliche Unterstützung ist es dann oft nicht mehr möglich herauszufinden, wer das Unfallopfer gerettet hat. Herzlichen Dank für Eure Mithilfe und Unterstützung!

 

Kontakt

 

Timon Widmer

Stiftungsratsmitglied

SLRG Region ZH

 

Natel 079 568 57 53

timon.widmeranti spam bot@outlookanti spam bot.com