Kinder nur begleitet ans Wasser lassen –
kleine Kinder in Griffnähe beaufsichtigen!

 

 

Nie alkoholisiert oder unter Drogen insWasser!

Nie mit vollem oder ganz leerem Magen schwimmen.

 

Nie überhitzt ins Wasser springen!

– Der Körper braucht Anpassungszeit.

 

Nicht in trübe oder unbekannte Gewässerspringen!

– Unbekanntes kann Gefahrenbergen.

 

Luftmatratzen und Schwimmhilfen gehören nicht ins tiefe Wasser!

– Sie bieten keineSicherheit.

 

Lange Strecken nie alleine schwimmen!
– Auch der besttrainierte Körper kann eine
Schwäche erleiden.

 

Sektionsnews

WIR SUCHEN DICH

 
 

Unsere Anschrift

Schweizerische Lebensrettungsgesellschaft

SLRG Sektion Kanton Zug

6300 Zug