"swimm between the Flags!"

Beach Safety Sign System
 
"swimm between the Flags!"

 

Damit Sie sich nicht nur in der Schweiz beim baden sicher fühlen, sondern auch im Ausland, ist es sehr ratsam die Baderegeln vom Strand zu kennen. Die Meisten Nationen haben dabei das "Beach Safety Sign System" der Australier übernommen. Für mehr Informationen lesen Sie die untenstehenden Erläuterungen von der Kollegen aus Australien.

Beach Safety – German version

 

Sicherheit am Strand Australien ist bekannt für seine wunderschönen und sauberen Sandstrände. Sein einhundert Jahren sorgen Australiens Surf Lifesavers (unsere gut ausgebildeten freiwilligen Rettungsschwimmer, die an Wochenenden und Feiertagen auf Streife gehen) für Sicherheit an unseren Stränden.

Wir arbeiten mit den Lifeguards zusammen (den Berufsrettungsschwimmern, die bei den örtlichen Behörden angestellt sind) und können voller Stolz sagen, dass unsere Strände zu den sichersten der Welt gehören. Surf Life Saving Australia, der australische Wasserrettungsdienst, lädt jeden ein, ganz gleich woher, unsere Strände zu genießen. Es gilt jedoch Vorsicht, da sich die Verhältnisse an den australischen Stränden sehr plötzlich ändern und Sie in ernsthafte Schwierigkeiten geraten können!

Sollten Sie also einen Besuch am Strand planen, beachten Sie bitte die folgenden zehn wichtigsten Sicherheits-Tipps:

 

  1. Schwimmen Sie immer nur dort, wo Rettungsschwimmer für Sicherheit sorgen, schwimmen Sie nie an einem unbewachten Strand.
  2. Schwimmen Sie immer nur zwischen den rot-gelben Flaggen. Sie kennzeichnen den zum Schwimmen sichersten Bereich eines Strandes.
  3. Schwimmen Sie immer in Begleitung, auf diese Weise können Sie aufeinander achten und wenn nötig Hilfe holen. Kinder sollten stets unter Aufsicht eines Erwachsenen sein.
  4. Beachten Sie die Sicherheitshinweise – Sie helfen Ihnen dabei, mögliche Gefahren zu erkennen und informieren Sie täglich über die Strandbedingungen.

Diese Hinweise befinden sich üblicherweise an den Strandzugängen und in der Nähe der rot-gelben Flaggen.

 

  1.  Wenn Sie sich nicht sicher sind, was ein Schild bedeutet, oder wenn Sie andere Fragen zur Sicherheit am Strand haben, fragen Sie den nächsten Rettungsschwimmer. Sie können die Surf Lifesavers nicht verfehlen – sie sind in Rot und Gelb gekleidet!
  2. Schwimmen Sie nicht unmittelbar nach einer Mahlzeit.
  3. Schwimmen Sie nicht unter Einfluss von Drogen oder Alkohol.
  4. Sie sollten nie ins Wasser laufen oder mit einem Kopfsprung eintauchen. Auch wenn Sie sich vorher vergewissert hatten, dass es ungefährlich ist, die Bedingungen können sich sehr plötzlich ändern.
  5. Wenn Sie im Wasser in Not geraten, bewahren Sie Ruhe. Heben Sie einen Arm als Zeichen dafür, dass Sie Hilfe brauchen, lassen Sie sich treiben und warten Sie auf Hilfe.
  6. Lassen Sie sich mit der Strömung oder dem Sog treiben. Bleiben Sie ruhig. Versuchen Sie nicht, dagegen anzuschwimmen. Geben Sie das Signal und warten Sie auf Hilfe.

Von all diesen Hinweisen ist der wichtigste, stets zwischen den rot-gelben Flaggen zu schwimmen, denn wenn wir Sie nicht sehen, können wir Sie nicht retten!

Genießen Sie Ihren Tag am Strand!