Der Wasserrettungsdienst der SLRG Innerschwyz

Jeder hat sie irgendwann schon einmal im Talkessel von Schwyz gesehen - die "Lifesaver" der SLRG Innerschwyz. Sie wachen an den Badestränden vom Seebad Seewen, vom Strandbad Hopfräben am Vierwaldstädtersee in Brunnen sowie im Strandbad Arth am Zugersee, halten das wassersportliche Treiben im Auge und greifen ein, wenn Not am Mann ist.

Dies ist die traditionelle Aufgabe in der Wasserrettung, der sich die SLRG seit ihrem Gründungsjahr verschrieben hat und die auch heute noch eine Kernaufgabe darstellt.

Die SLRG ist eine gemeinnützige, humanitäre Organisation im Sinne des Rotkreuz-Gedankens. Wir bezwecken die Unfallverhütung sowie die Lebensrettung aus allen Notlagen, insbesondere aus stehenden und fliessenden Gewässern.

Die beste Art einen Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren, ist die Prävention. Das heisst, der Rettungsschwimmer lässt es erst gar nicht so weit kommen, dass er in den Einsatz muss. Aus diesem Grund ist es uns ein grosses anliegen, dass Sie die Baderegeln der Schweiz aber auch die vom Ausland kennen.