Flussregel 5

In freie Gewässer (Flüsse, Weiher und Seen) wagen sich nur gute und geübte Schwimmer.

 

Freigewässer, insbesondere Flüsse, bergen viele Gefahren wie Strömungen, Unterspülungen oder Walzen. Die SLRG rät ungeübten Schwimmern davon ab, sich ohne eine entsprechend geschulte Aufsicht in entsprechenden Gewässern aufzuhalten.

 

Das nötige Fachwissen für den sicheren Aufenthalt an und in Freigewässern wird in den entsprechenden Ausbildungsmodulen der SLRG vermittelt:

 
SLRG Modul SeeSLRG Modul FlussSLRG Modul Hypothermie

 

Oft ist es zudem ratsam fachkundigen Rat von ortskundigen Personen einzuholen (Rettungsdienste, Polizei, Fischer, Kanuten etc.)