SLRG Sektion Romanshorn

Die SLRG Romanshorn wurde 1952 gegründet und war damit nach Stein am Rhein die zweite Sektion am See.

 

Während die Sektion Romanshorn früher noch während mehreren Jahren über ein eigenes Boot verfügte, womit über 20 Ertrinkende in Sturm, Wind, Nacht und Nebel aus Seenot gerettet werden konnten, ist die Zahl der Mitglieder heute nicht mehr so gross.

 

Über ein eigenes Rettungsboot verfügt die SLRG Sektion Romanshorn heute nicht mehr. Trainiert wird (vor allem über den Sommer im See) mit Rettungsgeräten wie den Rettungsbrettern, Rettungsbällen oder CPR-Puppen.

 

Die Mitglieder der SLRG Sektion Romanshorn treffen sich wöchentlich am Donnerstag Abend für das Rettungsschwimm-Training. Im Sommer leisten Mitglieder der SLRG Badwache im Seebad und an Anlässen.

 

Sektionsnews

Keine Nachrichten verfügbar.