Retten braucht Zivilcourage

Christophorus-Rat

Seit 1946 ehrt der Christophorus-Rat (vormals Christophorus-Stiftung) der SLRG Personen, welche Mitmenschen aus einer lebensbedrohlichen Situation im Wasser gerettet haben.

Es ist eine gehörige Portion Mut von Nöten, jemandem in einer lebensbedrohlichen Situation im Wasser zu helfen. Egal ob professioneller Retter oder Laie. Mit dem Christophorus-Rat will die SLRG der Zivilcourage eine Plattform bieten. Retter ehren und andere Menschen inspirieren, lauten die Ziele des Rates.

Wer wird ausgezeichnet?

Ausgebildete Rettungsschwimmer als auch Laien werden gleichermassen ausgezeichnet. Sei dies mit einem Schreiben, einem Diplom oder gar der Ehrenmedaille. Beurteilt werden nicht nur der geleistete Einsatz, sondern auch die Bedingungen und Gefahren, unter welchen die Rettung ausgeführt wurde.

Rettungen melden!

Um Zivilcourage auszeichnen zu können, ist der Christophorus-Rat auf die aktive Meldung von Wasserrettungen angewiesen. Hierzu muss nur das offizielle Formular ausgefüllt und dem Rat zugestellt werden.

Sei dies durch professionelle Rettungs- und Einsatzkräfte, Augenzeugen, gerettete Personen oder Angehörige von Rettern. Meldeberechtigt ist jedermann und sämtliche Meldungen sind wertvoll!

Mitglieder des Christophorus-Rates

Der Christophorus-Rat besteht aus dem Präsidenten sowie den Vertretern der sechs Regionen der SLRG. Die Mitglieder werden von der Delegiertenversammlung der SLRG gewählt.

Adriano Gabaglio

Präsident
Christophorus-Rat
a.gabaglio@slrg.ch

Walter Kämpfer

Mitglied Region Nordwest
w.kaempfer@slrg.ch

Ernst Altherr

Mitglied Region Ost
e.altherr@slrg.ch

Pascal Valin

Mitglied Region Romandie
p.valin@slrg.ch

Lorenzo Cavagliotti

Mitglied Region Süd
ad interim
l.cavagliotti@slrg.ch

Sara Ineichen

Mitglied Region Zentral
s.ineichen@slrg.ch

Prisca Wolfensberger

Mitglied Region Zürich
p.wolfensberger@slrg.ch