Über die SLRG Sektion Lyss

 

Gegründet:

    

1959

Präsidentin:

Stephan Engel

Trainingsorte:

Parkschwimmbad Lyss und Lehrschwimmbecken Kirchenfeld Lyss

Geschichte:

Nachdem am 01. Juni 1956 das Parkschwimmbad eröffnet wurde, lag es auf der Hand, dass der damalige Bademeister, Gottfried Hofer, die Wünsche der Badegäste erfüllte und Schwimmkurse, resp. Rettungsschwimmkurse durchführte. Er war auch der Initiant und ein Gründungsmitglied der SLRG Sektion Lyss.

Die Gründungsversammlung fand am 14. September 1959 im Restaurant Bären statt.

Fortan wurden Kurse jeglicher Art in der Lysser Badi von der SLRG Sektion Lyss angeboren und durchgeführt.

Ab 1972 konnte auch im neu gebauten Lehrschwimmbecken im Kirchenfeld geschwomen und trainiert werden.

Ziele:

Die SLRG Sektion Lyss ist eine gemeinnützige, humanitäre Organisation im Sinne des Rotkreuz Gedankens, Sie bezweckt die Unfallverhütung sowie die Lebensrettung aus allen Notlagen, insbesondere aus stehenden und fliessenden Gewässern. Sie fördert dabei den Breitensport und die Jugendarbeit.
Die SLRG kann öffentliche Aufgaben wahrnehmen und sich gegenüber dem Gemeindewesen verpflichten. (Rettungsdienste, Badewache, usw.)

Ehrenamtlichkeit:   

Die Organe und Mitglieder der SLRG Sektion Lyss erfüllen die ihnen übertragenen Aufgaben grundsätzlich freiwillig und ehrenamtlich.

Aktivitäten:

Die SLRG fördert das Schwimmen im Allgemeinen und das Rettungsschwimmen im Besonderen durch organisieren von:

- Schwimmkursen

- Rettungsschwimmkursen

- Vorführungen

- Beratungen

- Schwimm- und Rettungsschwimmtraining

- Wiederholungskursen

 

Im weiteren werden Wettkämpfe für Aktive und Jugendliche besucht, so zum Beispiel alljährlich die Schweizermeisterschaften und jedes zweite Jahr die Jugend Schweizermeisterschaften.

 

 

 

 

 

 

 

Kinderschwimmkurse und Jugendbrevetkurs 2016/2017

Die Kinderschwimmkurse und der Jugendbrevetkurs 2016/2017 sind hier aufgeschaltet.