Die Rettungsschwimmer des SLRG Fricktal bringen 2 Pokale am regionalen Wettkampf nach Hause

Am Samstag, 16. Juni 2012 fanden in Köniz b. Bern die Regionalen Jugendwettkämpfe der SLRG Region Nordwestschweiz statt. Bereits um 07:30 Uhr trafen sich 4 Teams, bestehend aus 11 bis 16 jährigen Rettungsschwimmern,  mit Ihren Trainern, Eltern und Fans beim Hallenbad Sisseln, um gemeinsam nach Köniz zu fahren. An der letzten Regionalmeisterschaft vor 2 Jahren, gewann die SLRG Fricktal alle 3 Pokale und diese galt es nun zu verteidigen.
Bei wunderschönem Wetter begannen die Wettkämpfe in der schönen Badeanlage Weiermatt in Köniz. Als erster Wettkampf stand das Rettungsbrett auf dem Programm. Diese Disziplin können die Fricktaler Rettungsschwimmer nur im Freibad Laufenburg trainieren und da das Wetter im Mai nicht so besonders war, gab es nur wenige Trainingseinheiten. Bis auf ein Team waren die Resultate noch nicht so ganz überzeugend, aber der Stimmung und der Motivation konnte dies nichts anhaben. Bis zum Mittag folgten noch Ballwerfen und die Puppenstaffel und die Fricktaler kämpften sich in die vorderen Ränge.
Nach dem Mittag ging es mit der Hindernistaffel weiter und die 4 Teams schwammen ganz vorne mit, leider bekam aber ein Team 250 Strafpunkte für einen Frühstart aufgebrummt. Auch wenn wir den Frühstart nicht sahen, gehört es zum Sport, den Entscheid des Kampfrichters anzunehmen. Vor dem letzten Wettkampf, der Gurtretterstaffel, war für 3 Mannschaften noch ein Podestplatz möglich. Die Damen und ein Team der Jugendlichen lagen in ihren Kategorien sogar in Führung. Den Damen gelang ein fulminanter letzter Wettkampf und der Gesamtsieg in der Kategorie 2 war sicher. Den Herren passierte leider noch ein kleines Malheur, das 250 Strafpunkte nach sich zog und der Podestplatz war weg. Kurz bevor die Jugendlichen starten konnten hiess es plötzlich, dass unsere Flossen nicht zugelassen seien, entsprechend gross war die Aufregung. Ein Blick ins aktuelle Reglement sagte aber etwas anderes, was nun... Die Erklärung – an sich eine kleine Schmunzelgeschichte  - zeigte, dass per Mail ein Nachtrag verschickt wurde, dieses Mail aber den Weg nicht bis ins Fricktal fand. Nun mussten wir bei anderen Teams Flossen ausleihen, was dank der grossen Solidarität in der SLRG kein Problem war – herzlichen Dank an die anderen Sektionen. Etwas nervös und auch verunsichert gingen die beiden Teams der 11 bis 13 jährigen an den Start und schwammen in dieser Disziplin auf die Plätze 2 und 3. Nun die bange Frage: hat es für den Gesamtsieg gereicht oder nicht? Um 15:50 Uhr war es dann soweit die Siegerehrung folgte. Unter grossem Jubel konnte der Regionalmeistertitel in der Kategorie 3 und in der Kategorie 2 gefeiert werden, der Regionalmeistertitel in der Katergorie 1 ging an die Berner.

Die Resultate der SLRG Fricktal im Überblick:
Kategorie 1 (Herren, 11-16 jährig)          
7. Platz für Valentin Barth, Roger Falk, André Leclerc, David Mann, Fabio Rosato
Kategorie 2 (Damen, 11-16 jährig)         
1. Platz und somit Regionalmeister in der Kat. 2 sind Melanie Bitterli, Janine Bottlang, Fabienne Fricker, Larissa Obrist, Lisa Plattner
Kategorie 3 (Jugendliche, 11-13 jährig)
1. Platz und somit Regionalmeister in der Kat. 3 sind Fiona Hartmann, Raphael Lüthy, Rune Manssen, Mirijana Zena
5. Platz  für Kevin Buffa, Lea John, Salome Rippstein, Jonas Steinacher, Vanessa Zürcher

Diese hervorragenden Resultate wurden dann im Bustelbach in Stein noch gefeiert. Um etwa 20 Uhr gingen die letzten Rettungsschwimmer, müde aber auch stolz nach Hause mit dem Wissen es haben alle eine super Leistung gebracht. Luf

 

 

Sektionsnews

Keine Nachrichten verfügbar.