Sensationelle Bestätigung

In Grenchen zeigten sie sich wieder von ihrer besten Seite

In den Disziplinen Gurtretterstaffel, Crawlschwimmen, Crawlschwimmen mit Flossen, Schwimmen mit dem Gurtretterseil und Schwimmen in Flossen mit Gurtretterseil  mit Mitziehen eines Mannschaftsmitgliedes wussten sie mit ihren Leistungen einmal mehr zu überzeugen.

 

Die Mannschaft Fricktal 1 mit Stefan Bitterli und Yvo Duttweiler aus Sisseln, Leon Laux und Remo Dora aus Laufenburg behielt in einem spannenden Wettkampf bei den 11 bis  16-jährigen die Nase auch diesmal vorne und siegte verdient in ihrer Kategorie.

 

Die Gruppe Fricktal 2, ebenfalls in dieser Kategorie startend, brachte den Nachteil mit, dass die Mitglieder durchschnittlich zwei Jahre jünger waren. Dies hinderte das Quartett mit Melanie Bitterli, Sisseln, Nadine Fricker, Wölflinswil, Stefanie Pfister aus Eiken und dem Prinzen in der Gruppe, Philipp Dora aus Laufenburg keineswegs überzeugende Arbeit zu zeigen und den Wettkampf mit dem tollen dritten Schlussrang zu beenden.

 

Sogar das Tessiner Fernsehen bekundete an diesem Event Interesse und strahlt die Wettkämpfe voraussichtlich am 22. Juli zwischen 20 und 21 Uhr auf ihrem Kanal aus.

 

Klar würde sich Trainer Roger Heuberger, Obere Bachdellen 259, Hornussen, über weitere interessierte Nachwuchstalente freuen.

 

Sektionsnews

Keine Nachrichten verfügbar.