37. Basler Rheinschwimmen der SLRG Basel

Medienmitteilung 37. Basler Rheinschwimmen, 15. August 2017


Heute Abend um 18.00 Uhr fand auf Kleinbasler Seite das traditionelle Basler Rheinschwimmen der SLRG Sektion Basel statt. Es gab keine nennenswerte Zwischenfälle.  

 

Bei schönem Wetter fanden sich um Punkt 18.00 Uhr zwischen 4'500-5'000 Personen in Badezeug zum Start bei der Kleinbasler Seite der Münsterfähre ein. Nach dem Startschuss stürzte sich die fröhliche und bunte Menge ungeduldig in die Fluten. Die Wassertemperatur betrug 21 Grad Celsius. Die Rettungsschwimmenden der SLRG Sektion Basel (markiert durch gelbe Badekappen) mischten sich mit Rettungsbrettern und Rettungsbällen unter die Menge, um bei Bedarf sofort zur Stelle zu sein. Auch die Basler Polizei mit ihren Booten und diverse Basler Wasserfahrer begleiteten den ganzen Pulk, um im Notfall eingreifen zu können. Der Eidgenössische Verband der Übermittlungstruppen stellte die Verbindung mit dem Ufer aufrecht, wo die Sanität in Alarmbereitschaft mit einem Krankenwagen die Strecke parallel abfuhr. Am Ziel wurde ein kleines Zelt für die Behandlung von eventuellen Schnittwunden oder kleineren Verletzungen bereitgestellt.

 

Ausser ein paar Schnittwunden am Ziel ist das 37. Basler Rheinschwimmen ohne nennenswerte Zwischenfälle abgelaufen.

 

Am Start und Ziel wurden verschiedene Werbegeschenke und kleine Stärkungen an die Teilnehmenden verteilt. Die Sponsorengemeinschaft der Migros, IWB, Nivea und BKB machten dies alljährlich zusammen mit dem Basler Stadtmarketing möglich.  

 

Für Fragen steht der OK-Präsident des Basler Rheinschwimmens den ganzen Abend unter der Telefonnummer 079 606 33 05 gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auch auf www.rheinschwimmen.ch.

 

Mit freundlichen Grüssen Christian Senn, OK-Präsident Basler Rheinschwimmen

 

Sektionsnews

Keine aktuelle Medienmitteilung vorhanden.