SLRG Brevet Plus Pool

Aufbauend auf dem Brevet Basis Pool erweitert das Brevet Plus Pool die Wasseraufsicht einer Gruppe auf unbewachte Schwimmbäder. Der Fokus dieser Ausbildung für Fortgeschrittene liegt im Bereich Retten und aus dem Wasser bringen. Viele Schwimmbecken sind von keiner Badeaufsicht überwacht. Lernen Sie Notsituationen rechtzeitig zu erkennen und richtig zu handeln. 

  

Dauer: 7¼ Stunden

 

Inhalte

  • Aufsichtspflicht und Überwachungstechniken von Gruppen in unbewachten Schwimmbädern
  • Vertiefung Schwimm- und Tauchtechnik
  • Rettungsdispositiv
  • Erweiterte Rettungs- und Bergungstechniken
  • Rettungsdispositiv durchsetzen
  • Anwendung unterschiedlicher Rettungsgeräte
  • Erste Hilfe am Wasser
 

Zielgruppe

  • Personen, welche sich als Einzelperson oder als aufsichtspflichtige Person mit einer Gruppe in unbewachten Schwimmbecken bewegen.
  • Personen, welche sich in einem Sicherungsdienst (Pool) engagieren.
 

Anforderungen an Kursteilnehmer

Teilnahmeberechtigt sind Personen

  • ab vollendetem 14. Lebensjahr.
  • welche über ein Brevet I verfügen oder ein Pool Safety oder Brevet Basis Pool im Status «gültig» haben, sowie einen BLS-AED-SRC-Komplettkurs im Status «gültig» oder «sistiert».

In Ausnahmefällen kann der BLS-AED-SRC-Komplettkurs bis 30 Tage nach der Brevet-Plus-Pool-Prüfung nachgeholt werden.

    

 

Das Brevet Plus Pool ist bestanden, wenn…

…die Eintrittsprüfung, alle Kursteile/Unterrichtseinheiten und die Prüfung erfolgreich absolviert wurden.

    

Eintrittsprüfung

Der Teilnehmer schwimmt 200 m in max. 5 Minuten in Brustlage.

   

Kursteile

  • 5 Ringe auf einem Viereck von 3 x 5 m (mindestens 1,80 m Tiefe) einsammeln.
  • Das Streckentauchen über 15 m (Start im Wasser) absolvieren.
  • Die Rettungsgriffe (Nackengriff und Nacken-Stirn-Griff) über je 25 m anwenden.
  • Den Rettungsball aus einer Distanz von 10 m in Reichweite des Rettlings zuwerfen.

Zulassung zur Prüfung

Zur Prüfung zugelassen werden Personen, welche alle Kursteile erfolgreich absolviert haben. Nicht besuchte Unterrichtseinheiten sind vor der Prüfung nachzuholen.

    

Prüfung

Die Prüfung des Brevets Plus Pool ist bestanden, wenn…

  • ein Figurant alleine schonend aus einer Wassertiefe von 2,5 bis 6 m geborgen wird und die Erste-Hilfe-Massnahmen gemäss BLS-AED-SRC-Schema eingeleitet wurden (Figurant bewusstlos, Atmung vorhanden: Bewusstlosenlagerung).
  • der Rettungsparcours Plus Pool in maximal 2 Minuten erfüllt wird: Startsprung, 45 m schwimmen in Brustlage, 5 m antauchen zum Rettling auf mindestens 1,8 m Tiefe und diesen im Achselgriff bergen, 25 m transportieren im Nacken-(Stirn-)Griff.
 

Ausbildungsstatus/Wiederholungsempfehlung

Das Brevet Plus Pool besitzt für 4 Jahre den Status «gültig». Wird in dieser Zeit kein Wiederholungskurs absolviert, wird die Ausbildung für 4 weitere Jahre auf den Status «sistiert» gesetzt, bevor die Ausbildung «ungültig» ist. Um im letzteren Falle das Brevet Plus Pool wieder zu erlangen, muss erneut das Brevet Plus Pool absolviert werden.

    

Der Gültigkeitsstatus für das Brevet Plus Pool kann ebenfalls durch den Besuch eines höher eingestuften Moduls aufrechterhalten werden. Die erfolgreiche Absolvierung des Brevets Plus Pool wird zudem als Wiederholungskurs von tiefer eingestuften Modulen anerkannt.

     

 

Kursabsenzen

Können aus gesundheitlichen Gründen die Eintrittsprüfung, einzelne Kursteile (Unterrichts­einheiten) oder die Prüfung nicht gemäss Vorgaben absolviert oder wiederholt werden, gilt der Kurs als nicht bestanden. Dies gilt auch, wenn ein Arztzeugnis vorgelegt werden kann. 

 
   
 
 

Kontakt

Geschäftsstelle SLRG

Schellenrain 5

6210 Sursee

 

041 925 88 77

infoanti spam bot@slrganti spam bot.ch

Weitere Kontakte