Äquivalenzen

Haben Sie eine ausländische Ausbildung im Bereich Rettungs­schwimmen absolviert und möchten diese von der SLRG an­erkennen lassen? Kein Problem! Eine Anerken­nung kann über die Geschäftsstelle SLRG beantragt werden.

  

Seit 2011 stellt die SLRG keine Äquivalenzen für im Ausland besuchte Ausbildungen mehr aus. Sollte der Leistungs­nachweis Ihrer im Ausland absolvierten Ausbildung mit der Prüfung bzw. Ausbildung des Brevet Basis Pool oder Brevet Plus Pool vergleichbar sein, können Sie durch den Besuch eines Wieder­holungs­kurses (WK Pool) das entsprechende SLRG-Brevet erwerben.

 

Anerkennung beantragen

Bitte senden Sie folgende Dokumente:

  • Nachweis der ausländischen Ausbildung im Bereich Rettungsschwimmen (keine Erste Hilfe-, Nothilfe- oder Schwimm­ausbildungen, keine Lebensläufe)
  • Detaillierte, offizielle Dokumente betreffend Ausbildungsinhalte und Prüfungs­bedingungen der im Ausland absolvierten Rettungs­schwimm­ausbildung. 

Geschäftsstelle SLRG

Schellenrain 5

6210 Sursee

  

Die Prüfung der eingereichten Dokumente nimmt bei Ausbildungen, welche uns noch nicht bekannt sind, ungefähr vier Wochen in Anspruch (ab Eintreffen der vollständigen Unterlagen). Bitte stellen Sie den Antrag zur Anerkennung mindestens vier Wochen vor Beginn des WK Pool.

Nach der Anerkennung Ihrer Ausbildung stellt die Geschäftsstelle SLRG Ihnen die passenden Teilnehmerunterlagen sowie ein Bestäti­gungs­schreiben zu. Damit können Sie sich bei einer beliebigen Sektion der SLRG für einen WK Pool anmelden. Nach erfolgreichem Besuch des WK Pool erhalten Sie den offiziellen Ausweis der SLRG.

 

Kosten

Die Anerkennung einer ausländischen Ausbildung kostet CHF 25.–. Das Bestätigungsschreiben und die Teilnehmerunterlagen werden erst verschickt, nachdem diese Gebühr bezahlt wurde.