Zug / Über uns / Aktuelles
 

Rückruf von AQUALUNG-Tauchartikel

Die Firma AQUALUNG macht eine gross angelegt Rückrufaktion von Tauchmaterial.

 

Falls Ihr im Besitze dieser Artikel seid, Informiert Euch bitte auf der Website von AQUA LUNG um allfällige Unfälle vorzubeugen.

 

Es sind dies:

 

Hochdruckschläuche:

Wir wurden darüber informiert, dass 11 Hochdruck-schläuche unter Druck gebrochen sind. Die Bruchstelle befindet sich dicht an der Metall-Verquetschung an der Schlauchseite, die an die erste Stufe montiert wird (zwischen 1 cm und 5 cm hinter der Verquetschung).

Die Ursache des Brechens ist die unzureichende Vulkanisierung des Gummischlauches.

 

Flaschenventile:

Bei einer Routine-Überprüfung wurde festgestellt, dass es sich bei einem älteren Modell des Aqua Lung Z-Ventils mit ¾“-Markierung tatsächlich um ein M25x2 Gewinde handelte.

 

APEKS WTX Inflator:

Auf Grund einer Reklamation wurden wir darauf hingewiesen, dass möglicherweise der Auslassknopf nicht korrekt befestigt wurde.

 

 Website Aqua Lung GmbH  -->

 

 

Schweizer Armee informiert

Immer wieder stossen Taucherinnen und Taucher unter Wasser auf Blindgänger.

Bitte beachtet, dass beim Umgang mit Blindgängern auch unter Wasser besondere Vorsicht geboten ist.

Das Zentrum für Armeetaucher, Schweizer Armee,
informiert dazu mit einen neuen Flyer.  -->