Tipps für das sichere Badeerlebnis für MigrantInnen

Mit einem gemeinsamen Projekt haben der Verband Hallen- und Freibäder (VHF), die Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG und das Schweizerische Rote Kreuz (SRK), einen Flyer für Migrantinnen und Migranten entwickelt. Themen sind Bade- und Wassersicherheit sowie Gepflogenheiten in den Schweizer Badeanlagen in Arabisch, Farsi, Tigrinya und Englisch.


Im Rahmen einer Zusammenarbeit der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG mit dem Verband der Hallen- und Freibäder (VHF) und dem Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) wurden ein Flyer sowie ein Plakat erstellt. Mit diesen Infomaterialien soll Menschen mit Mitgrationshintergrund das Thema Wassersicherheit sowie auch Gepflogenheiten in Schweizer Badeanlagen einfach und verständlich vermittelt werden. Damit werden die Präventionsbotschaften der SLRG und die Bedürfnisse des VHF für einen reibungslosen Badbetriebes gemeinsam an die Zielgruppe gebracht.

 

Das Plakat mit einem Aufmerksamkeit weckenden Text ist für die Empfangs- / Verfahrens- und Durchgangszentren sowie Asylunterkünfte gedacht. Flyer und Plakat wurden mit direkter Beteiligung von Asylsuchenden entwickelt. Dabei wurde getestet wie das Thema ankommt und ob die Information ansprechend und verständlich ist. Zum Einsatz kann der Flyer auch an anderen Orten wie Hallen- und Freibädern sowie an öffentlich zugänglichen Badeplätzen kommen.

 

Die SLRG Baderegeln sind bereits 2015 übersetzt und den Asylzentren via Staatssekretariat für Migration zur Verfügung gestellt worden. Sie stehen auch auf der SLRG-Website zum Download zur Verfügung.

Flyer und Plakat sind erhältlich unter www.migesplus.ch/baden-sicherheit, der Plattform für mehrsprachiges Informationsmaterial im Bereich Gesundheit und Prävention.

 

Weitere Informationen zum sicheren Badespass finden Sie unter www.slrg.ch und für Fragen rund um den Badbetrieb unter www.vhf.ch